Gesundheitstage der 10er

Gesundheitstage der Jahrgangsstufe 10

Kurz vor den Halbjahreszeugnissen durften sich die Schülerinnen der Klassen 10 drei Tage lang mit anderen Themen beschäftigen als mit Mathe, Englisch und Deutsch. Im Rahmen von Schule konnten die Schülerinnen in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz einen Erste Hilfe Kurs für Führerscheinbewerber absolvieren. Hier wurden wichtigen Themen wie Maßnahmen bei Bewusstlosigkeit, bei Wunden oder auch bei fehlender Atmung – also die Herz-Lungen-Wiederbelebung geübt. Auch den Einsatz eines Defibrillators konnten die Schülerinnen an einem Übungsgerät erproben.

Es ging auch sportlich zu während der Gesundheitstage. Frau Schmock von Ohr heizte die Schülerinnen mit flotter Musik und Zumba ein. Zumba ist eine Mischung aus Aerobic und lateinamerikanischen Tanzelementen wie Samba oder Merengue.

An einem anderen Tag schwitzten die Mädchen bei Kraft-Ausdauerübungen unter der Anleitung zweier Fitnesstrainern beim TaCaTa. Hierbei wurde an verschiedenen Stationen gearbeitet und mit und ohne Gewichten bzw. Kleingeräten Kraftübungen zu Powermusik durchgeführt. Unsere Mädchen haben toll mitgemacht und wurden später von den Fitnesstrainern des INJOYs Papenburg sehr gelobt.

Der Bereich der Prävention durfte auch nicht im Programm fehlen. Dazu schauten die Schülerinnen den sehr bewegenden und ergreifenden Film vom ARD „Ich gehöre ihm“, in dem sehr realistisch aufgezeigt wurde, wie die  Loverboy-Methode ablaufen kann. Direkt nach dem Film wurden die Schülerinnen im Klassenverband von unseren Beratungslehrerinnen Frau N. Kröger und Frau Hummrich aufgefangen. In gemeinsamen Gesprächen und Reflexionen über den Film konnte das Gesehene aufgearbeitet werden. Ein weiteres Modul im Bereich Prävention wurde von Frau Hummrich angeboten. Bei der Einheit „Durch dick und dünn“ reflektierten die Schülerinnen ihr eigenes Essverhalten und thematisierten die Gefahren verschiedener Essstörungen und Möglichkeiten der Hilfestellung.

Ein wenig Erholung und Genuss sowie Klönzeit konnten die Schülerinnen beim gemeinsamen gesunden Frühstück erleben. Insgesamt waren es abwechselungsreiche und aktive Tage für die Schülerinnen des Mariengymnasiums. Das spiegelten auch die Erfahrungsberichte und Einschätzungen der Schülerinnen bei der nachfolgenden Evaluation wider. Das Konzept werden wir daher auch in den kommenden Jahren beibehalten.

WIK

2019 - Gesundheitstage der 10er